Es gibt ein Leben vor dem Tod

Reisen und Anderes
Mallorca Reisen Vergessen zuzuordnen

Zwischen Palma und Ballermann

Bildschirmfoto 2013-09-17 um 15.05.35

Die Bucht von Palma ist um die 30 km lang. Nach Osten geht es entlang mehr oder weniger breiter Sandstreifen 12 km weit bis nach L’Arenal, wo sich die Ballermänner vergnügen. Der Ruf dieser Lokale hat meine Lust nach Mallorca zu fahren ja viele Jahre auf ein Minimum gedämpft und ich wollte auch diesmal gar nicht wissen, wie es dort ausschaut.

Zuerst jedenfalls.

Dann dachte ich, hinschauen könnte man ja. So am Tag, wenn die Alkoholleichen alle noch schlafen.

Oder lieber doch nicht? Man muss ja nicht alles gesehen haben?

Aber was ist eigentlich zwischen Palma und dem Ballermann?

Claudia hat mich gestern Nacht auf Facebook bestätigt, dass ich da mal hinschauen sollte. Sie erzählte, dass sie bei ihrer letzten Kreuzfahrt Fahrräder ausgeliehen hätten und einer hübschen Strandpromenade dem Ufer entlang gefahren sind. Sehr empfehlenswert meinte sie noch.

Ich hab dann doch den Bus genommen. Die Stadtbusse in Palma sind super. Außer der „Einserstrecke“ zum Flughafen kostet die Fahrt jeweils 1,5 Euro und man muss nicht viel Spanisch können, man drückt einfach den Halteknopf und steigt bei der nächsten Station aus, wenn man am gewünschten Ort ist – oder wenn man glaubt, dort zu sein. Ich bin da einmal ziemlich weit zu Fuß gegangen, weil ich zu früh ausgestiegen bin und mich dann nicht mehr ausgekannt habe.

Mein Bus wäre – wenn ich das richtig verstanden habe – gar nicht bis zum berüchtigten Ballermannzeugs gefahren. So richtig wollte ich eh nicht und so habe ich einfach zum Fenster hinaus geschaut und als ich den Ausblick sympathisch fand, bin ich ausgestiegen.  Das war nicht wirklich weit außerhalb  der Stadt, aber ich habe es gut getroffen .  auch wenn ich nicht wirklich wusste, wo genau ich war. Es war ein schmaler Sandstrand mit wenigen Menschen, das Meer ruhig und die Wolken waren deutlich weniger als der Wetterbericht angekündigt hatte. Sooo schön zu schwimmen, am Strand zu liegen, zu schauen, zu lesen und danach im Restaurant dahinter zu sitzen und das Meer hinter dem krummen Baum anzuschauen.

Weil mein Handy sich notiert hat, wo ich das Foto gemacht habe, weiß ich jetzt auch , wo ich war … falls das Handy gut aufgepasst hat. Am Strand vom El Molinar. Ich glaube, hierher würde ich nochmals gehen, wenn es sich ergibt.

Busplan Palma-Stadbereich

El Morinal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo