Es gibt ein Leben vor dem Tod

Reisen und Anderes
Reisen Seychellen Vergessen zuzuordnen

Wie ist denn das Wetter so?

Schön ist es. War es eigentlich die ganze Zeit. Mal war der Himmel himmelblau, gelegentlich ein paar Wolken, einmal ein paar Regentropfen, die uns auf den Fahrrädern erwischten aber nicht einmal ansatzweise nass machten.

Und jetzt am letzten Tag führen uns die Seychellen vor, dass sie auch anders können. Schon am Vormittag auf dem Weg zu meinem Schnorchelausflug prasselte es plötzlich auf das Auto. Am Hafen war der Spuk schon wieder vorbei und es war den ganzen Tag ziemlich schön und nur im Wasser nass. Die Lufttemperatur war tagsüber meist um die 30 Grad, in der Nacht ein paar Grad kühler.

Eva hat dann erzählt, dass bei ihr in der Villa Dorado ein paar Platzregen herunter gingen und jetzt in den letzten Stunden im Zimmer (wir dürfen bis am Abend bleiben, das Flugzeug geht erst gegen 23 Uhr) prasselt es auch für mich noch einmal richtig herunter. Kühler wird es deswegen kaum, aber die Luft ist dampfig. Sonne ist schöner.

Jänner ist übrigens Nebensaison. Aber nicht – wie wir angenommen hatten – weil das Wetter nicht so schön ist, sondern weil in Europa eben keine Ferien sind. Ratet mal, woher die meisten Touristen kommen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo