Es gibt ein Leben vor dem Tod

Reisen und Anderes
Aida: Argentinien, Chile Reisen

Auf nach Chile

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Letzter Seetag vor der Magellanstraße. Kühl ist es geworden, gerade noch 14 Grad und der Wind trägt dazu bei, dass nun die meisten ihre warmen Sachen aus dem Koffer geholt haben. Ein paar Verwegene liegen immer noch auf dem Sonnendeck, warm in Decken eingepackt. Wo es sonst gegen Mittag Salat und Gegrilltes gab, kann man sich jetzt eine Gulaschsuppe holen.

Wir ziehen das Restaurant vor und sind nach wie vor von der Qualität der meisten Speisen angetan…. vielleicht ein bisschen zu viel. Ich werde daheim wohl lieber nicht gleich auf die Waage stehen.

Toll wie immer der Vortrag des Lektors, da stehen wir nicht allein mit unserer Meinung: Der große Saal ist immer auf den letzten Platz gefüllt. Er erzählt von Magellan, wie er mit seinen fünf Schiffen versucht hat, einen kürzeren Weg nach Asien zu finden, wie er nach und nach seine Schiffe verloren hat und zuletzt auch sein Leben. Nur ein Schiff hat die erste Weltumrundung geschafft. Es geht meistens ziemlich heftig zu, da unten am Magellankanal. Grund sind die kalten Ströme von beiden Seiten des Kontinents, der Falklandstrom und der Humboldstrom (oder so ähnlich). Jedenfalls kann es gut sein, dass da noch einiges an Wellen und Sturm auf uns zu kommt….aber wir wollten es ja nicht anders.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo